Elbphilharmonie in Hamburg

Die Highlights:

  • Konzertbesuch in der Elbphilharmonie

  • Zweistündige Hafenrundfahrt

  • Ausführliche Stadtrundgänge

  • Besuch der Rickmer Rickmers


Reisetermine:
22. April bis 26. April 2018

Elbphilharmonie in Hamburg

Musikgenuss und maritimes Flair

Mit der Eröffnung der Elbphilharmonie erhielt die Hansestadt Hamburg nicht nur ein neues und viel beachtetes Wahrzeichen sondern auch einen der besten Konzertsäle der Welt. Spektakulär erhebt sich das Gebäude mit seinem kühn geschwungenen Dach auf dem Fundament eines alten Kaispeichers und schlägt damit eine Brücke vom historischen Hafen in die Moderne. Besuchen Sie die dynamische Elbmetropole und erleben Sie bei einem Konzert das Gesamtkunstwerk aus atemberaubender Architektur, erstklassiger Musik und einzigartiger Akustik.

Elbphilharmonie in Hamburg1. Tag: Fahrt nach Hamburg
Fahrt im modernen Reisebus ab Koblenz gegen 7 Uhr mit Zustiegen in Bonn, Köln, Düsseldorf und Dortmund. Über bequeme und kostenlose Anreisemöglichkeiten im Verkehrsverbund von Dortmund, Essen und vielen anderen Städten in NRW informiert der Link auf dieser Seite. Alternativ informieren wir Sie gerne über Möglichkeiten zur Bahn- oder Fluganreise nach Hamburg. Vorbei an Münster und Bremen erreichen wir am frühen Abend unser Standorthotel im Zentrum der Hafen- und Hansestadt Hamburg. 575 km

2. Tag: Die Elbmetropole und Konzertbesuch
Bei einer Stadtrundfahrt erhalten wir am Vormittag einen ersten Eindruck von der kulturellen Vielschichtigkeit und großen Geschichte Hamburgs. Über die Reeperbahn und durch St. Pauli fahren wir in den Stadtteil Altona und weiter über die elegante Elbchaussee bis in den noblen Vorort Blankenese. Vornehme Villen sehen wir auch an der Außenalster, wo sich wohlhabende Bürger schon im 19. Jh. niederließen. Durch das Kontorhausviertel und vorbei am Domplatz fahren wir zur Binnenalster und spazieren vom Jungfernstieg zum Rathaus. Das imposante Gebäude gilt als Meisterwerk des Historismus und beherbergt prachtvoll ausgestattete Repräsentationssäle. Zum Mittagessen werden wir in einem ausgesuchten Restaurant in der Innenstadt erwartet. Nachmittags besuchen wir mit der St. Michalis-Kirche eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Gleich nebenan liegen die Krameramtsstuben. Am Abend fahren wir zur Elbphilharmonie und genießen vor Konzertbeginn von der Plaza einen herrlichen Blick auf die Elbe und den Hafen. Höhepunkt des Tages ist das Konzert im großen Saal, dessen außergewöhnliche Konstruktion ein einmaliges Klangerlebnis bietet. Unter der Leitung von Kent Nagano spielt das Philharmonische Orchester Hamburg die 5. Sinfonie von Anton Bruckner.

3. Tag: Das „Tor zur Welt“
Ausgehend von der modernen Hafen-City bummeln wir durch den neu angelegten Traditionshafen in die Speicherstadt, die zusammen mit den Kontorhäusern seit 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Das einmalige Ensemble historischer Backsteinhäuser wird von zahlreichen Fleeten durchzogen und war einst der größte zusammenhängende Lagerkomplex der Welt. Anschaulich dokumentiert das Speicherstadtmuseum das harte Leben der Hafenarbeiter. Anschließend spazieren wir entlang der Elbe zu den Landungsbrücken, wo wir mit der Rickmer Rickmers einen der letzten erhaltenen Fracht-Großsegler der Welt besichtigen. Am Nachmittag nehmen wir an einer großen Hafenrundfahrt auf einer klassischen Barkasse teil. Die etwa zweistündige Fahrt über die Elbe und durch die Fleete führt von den historischen Gebäuden des alten Hafens bis in den modernen Containerhafen.

4. Tag: Die Kunststadt Hamburg
Am Vormittag besuchen wir die Hamburger Kunsthalle, die nach umfangreicher Modernisierung im Jahr 2016 wiedereröffnet wurde. Bei einem geführten Rundgang entdecken wir eine der bedeutendsten Gemälde- und Skulpturensammlungen Deutschlands mit Werken vom 13. Jh. bis in die Gegenwart. Anschließend bleibt ausreichend Freizeit für individuelle Unternehmungen. Genießen Sie eine geruhsame Alsterschifffahrt, spazieren Sie durch elegante Einkaufspassagen oder besuchen Sie eines der vielen weiteren Museen der Stadt. Zu den Sehenswürdigkeiten Hamburgs gehört mittlerweile auch das Miniatur Wunderland mit der größten Modelleisenbahn der Welt. Weitere Tipps zur Freizeitgestaltung gibt Ihnen Ihre Reiseleitung.

5. Tag: Heimreise
Rückfahrt vorbei an Bremen und Münster.

Im Moment gibt es leider keine Impressionen!

Leistungen


  • Fahrt im modernen Nichtraucher-Reisebus
  • ROTALA Studien-Reiseleitung
  • Stadtrundgänge und Besichtigungen inklusive Eintrittsgeldern wie beschrieben
  • ROTALA Audio-System mit Kopfhörern
  • Eintrittskarte für das Konzert in der Elbphilharmonie in der 2. Kategorie
  • Zweistündige Hafenrundfahrt und Besichtigung der Rickmer Rickmers
  • Doppel- und gegen Zuschlag Einzelzimmer
  • Halbpension mit 4 x Frühstücksbuffet und 3 x Abendessen
  • Ein Mittagessen in einem ausgesuchten Restaurant in der Innenstadt
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Reiseliteratur

    Ihr ****Stadthotel:
    Das moderne Hotel Mercure Hamburg Mitte liegt gegenüber dem beliebten Park Planten & Blomen im Norden des Stadtzentrums nahe der Messe. Die Innenstadt mit Gänsemarkt, Binnenalster und Rathaus erreichen Sie zu Fuß in knapp fünfzehn Minuten. Zu den Einrichtungen des Hotels gehören Restaurant und Hotelbar mit kleiner Terrasse. Die komfortablen Zimmer bieten Bad und/oder Dusche, WC, Föhn, Safe, Sat-TV, Klimaanlage und WLAN-Internetzugang.

  • Anreisemöglichkeiten zu den Zustiegsorten
  • Reisepreise pro Person

    Abreise:22.04.2018 
    Ab allen Zustiegsorten949,- € 
    Einzelzimmer145,- € 


    Von vielen deutschen Flughäfen bestehen attraktive Flugverbindungen nach Hamburg. Alternativ können Sie auch mit der Bahn oder dem eigenen Auto anreisen. Gerne informiert und berät Sie Ihr Reiseteam.

    Schnellfinder

    Reiseziel

    Reiseart

    Reisezeitraum

    Stichwort: